Unser Klimaschutzprojekt

Wasser sparen & Arbeitsplätze für Frauen in Mexiko



Ziel dieses Projekt ist es, Treibhausgasemissionen durch höhere Wasser- und Energieeffizienz in einkommensschwachen Haushalten langfristig und nachhaltig zu reduzieren. Durch die Verteilung und Installation von wassereinsparenden Warmwasserheizungen durch geprüfte Sanitärinstallateurinnen in 325.000 einkommensschwachen Haushalten in Mexiko wird Wasser gespart. Gleichzeitig wird so weniger Erd- oder Flüssiggas zum Erhitzen des Wassers benötigt.

Die wassersparenden Geräte beinhalten Durchflussbegrenzer für Duschköpfe und Wasserhähne – produziert von einem lokalen, von Frauen geführten Technologiekonzern, der in Mexiko für seine Innovationen einen guten Ruf genießt. Die Geräte verringern die Menge an heißem Wasser aus den betreffenden Wasserspendern (Dusch-, Bad- und Küchenspülen) auf effektive Weise und ohne Beeinträchtigung des Komforts der Verbraucher.

Das Klimaschutzprojekt hilft auch, 500 Sanitärinstallateurinnen auszubilden und zu beschäftigen, die die Installation der wassersparenden Geräte in den Haushalten durchführen und dazu das nötige Fachwissen für die zukünftige Selbständigkeit erhalten. Darüber hinaus beauftragt die Initiative kleine und mittlere mexikanische Unternehmen und öffentliche Institutionen mit der Ausführung von Aufgaben wie dem Sammeln und Ausliefern der wassersparenden Geräten, der Schulung, Rekrutierung und Aufsicht von Sanitärinstallateurinnen, der Datenerfassung, dem Recycling und anderem.

Das Projekt bringt auch soziale und wirtschaftliche Vorteile mit sich: Die beachtlichen jährlichen Wasser- und Brennstoffeinsparungen werden die einzelnen Haushalte um ungefähr USD 307 entlasten, was 44 Tageslöhnen entspricht. Der Wasserverbrauch von bis zu 5 Millionen Einwohnern wird von 164 auf 95 Liter pro Tag und Person sinken, eine Einsparung von mehr als 40 Prozent.

Durch diese Maßnahmen kann das ganze Land enorm viel Wasser sparen und somit zur Minderung von Kosten und Stress bezüglich Wassereinzugsgebiete, Grundwasser, Wasser, Wasseraufbereitung, Wasserleitungen und Abwasserentsorgung beitragen.